Die lebhafte Hafen-und Handelsstadt Bergen, die mit über 250.000 Einwohnern das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an der Westküste des Landes darstellt, gilt als schönste Stadt des Landes und wird auch als “ heimliche Hauptstadt“ Norwegens bezeichnet.

Beim bummeln in der Innenstadt, entlang des Hafenbeckens passiert man das alte Hanseviertel Bryggen mit den schönen Holzfassaden.

Gehört übrigens auch zum UNESCO Weltkulturerbe

An der Stirnseite des Hafenbeckens liegt der bekannte Fischmarkt von Bergen

Nicht nur das Bier ist hier teuer!!!!!!

Der Hausberg von Bergen ist 399m hoch, und von dort oben hat man eine grandiose Aussicht auf Bergen, also sind wir mit der

Floyen-Bahn raufgefahren und es hat sich gelohnt.

…und wenn man bedenkt dass es in Bergen ca. 220 Tage im Jahr regnen kann……haben wir doch richtig Glück gehabt!!!!!!!

%d Bloggern gefällt das: