Der Blue Mountains National Park befindet sich in der äußerst beliebten Region Blue Mountains. Das Sandsteinplateau ist Teil der Great Dividing Range und erstreckt sich etwa 50 bis 100 Kilometer nordwestlich von Sydney. Es ist eines der am häufigsten besuchten Naturschutzgebiete des Landes und somit eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Australiens. Nach ca. 3 Stunden Fahrt erreichten wir also die Blue Mountains. 

Weite Teile der Bergkette stehen seit 2000 auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Hier gedeihen zahlreiche Eukalyptusarten, deren ätherischen Öle einen Dunst absondern, der sich wie ein blauer Schleier über die Berge legt, daher der Name Blue Mountains.

Ein atemberaubender Ausblick auf die Felsformation „Drei Schwestern“

 

Jetzt wurde es abenteuerlich, mit dieser Scenic World’s Scenic Railway ging`s abwärts in einem rasanten Tempo, mit einer Neigung von 52 Grad durch einen Tunnel mit steilen Felswänden. Wir dachten schon, wir machen im nächsten Augenblick einen Kopfstand.

 

Hier sieht es gar nicht steil aus!!

Unten angekommen,  haben wir dann auf einem 2,4 km langen erhöhten Holzsteg im Jamison Valley, einem Regenwald, einen sehr gemütlichen Spaziergang im Schatten der Bäume gemacht.

Und wenns runter geht, muss es ja bekanntlich auch wieder hoch gehen. Mit einer anderen Bahn schwebten wir dann wieder unserem Ausgangspunkt entgegen.

%d Bloggern gefällt das: