Der schleusenlose Suezkanal hat eine Gesamtlänge von 193,3 km. Befahren wird der Kanal in Konvois von jeweils 20 und mehr Schiffen. Passagierschiffe fahren meist an vorderer Stelle im Konvoi. Die Konvois starten 2x täglich in Suez und in Port Said. Alle Schiffe fahren mit Lotsen. 

Kurz vor Mitternacht geht MS Albatros auf die ihr zugewiesene Ankerposition zur Anmeldung bei den Suezkanalbehörden. Gegen 3.00 Uhr wird in den Konvoi eingereiht und dann um 6.00 Uhr ist es soweit, die Einfahrt geht los.

Genau hier ist der Start.

Wirklich schön was da so alles vorbei kam. 

Und dann kommt plötzlich der daher! Flugzeugträger „USS Abraham Lincoln“, den hat der Herr Trump geschickt, der soll in den Persischen Golf wegen Unstimmigkeiten mit dem Iran. Nur gut dass wir in der anderen Richtung unterwegs sind und den Persischen Golf hinter uns gelassen haben. 

Der brachte dann auch gleich noch eine Begleitflotte mit!!

Immer wieder gab es was anderes zu sehen.

Nach 10 Stunden erreichten wir Port Said, das Ende vom Suezkanal und der Zugang zum Mittelmeer. So, das nehmen wir dann auch noch mit in unserer MEER-Sammlung!! Übrigens die ganze Durchfahrt hat 197.000 US$ gekostet!!

%d Bloggern gefällt das: