Heute Morgen ca. 6.30 fuhr unser Schiff in den Geirangerfjord ein. Der Fjord der Fjorde. Er gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Die Wasserfälle mit dem Namen „De Syv Sostre“(Die sieben Schwestern) war gleich ein toller Anblick.

Schliesslich endete der enge Fjord beim Dorf Geiranger.

Heute hatten wir einen geführten Ausflug, wir wollten auch mal ins Hinterland und das geht nur mit Bus. Da das Schiff auf Reede lag mussten wir mit Tenderbooten an Land gebracht werden.

Die Fahrt führte uns entlang des Geirangerfjord, vorbei an unserer Albatros, zur Adlerkehre, die sich in 11 Serpentinen den Berg hinaufwindet. Von hier, etwa 600 m hoch, hat man einen tollen Blick auf den Fjord.

…..das Helle im und auf dem Wasser ist Blütenstaub!!!!!

Der nächste Stopp war der Gebirgssee Eidvath

Oh…..unsere Albatros (links vorne) hat Besuch bekommen……da sieht man erst wie klein sie daneben ist….aber gut so, ist viel gemütlicher!!!!!!

Dann ging`s nochmal gewaltig nach oben in die Bergwelt, auf den Gipfel des Dalsnibba 1495m

das Blaue Gebirge, war vor einen Woche noch von einer kompletten Schneedecke bedeckt.

Ein wunderschöner Ausflug geht zu Ende!!!!

Übrigens bedeutet Geiranger lt. unserer Reiseleiterin …“im zickzack den Berg hinauf :-))))

Es ist immer länger Tag je weiter wir raufkommen…Sonnenaufgang 3.52 Uhr…Sonnenuntergang  23.06 Uhr

 

%d Bloggern gefällt das: