Heute, an unserem letzten Tag auf Sylt machten wir uns um die Mittagszeit auf nach List, und starteten einen Neuen Versuch zu den Seehunden zu kommen.

Und tatsächlich es hat geklappt auf der „Rosa Paluka“ einem kleinen Kutter, mit dem wir auch schon auf Austernfahrt waren, gings los. Bei einem ziemlich unruhigen Meer, gut dass wir seetauglich sind,  ging`s Richtung Dänemark

Dabei kreuzte uns auch die Fähre die von Romo nach Sylt fuhr

Nach einer halbe Stunde erreichten wir die Sandbänke und hatten Glück dass das Wasser schon ganz schön zurück gegangen war. So tummelten sich eine ganze Menge Seehunde und Kegelrobben dort.

Unser Kapitän erklärte uns, dass sie sich erst seit den 80er Jahren wieder hier ansiedeln.

Einige waren auch sehr Neugierig und näherten sich ein ganzes Stück unserem Kutter.

So nette Tierchen mit ihren riesengrossen Kugelaugen.

%d Bloggern gefällt das: