ja, wir haben die Seite vom Bodensee gewechselt.

Heute morgen sind wir mit dem Kursschiff  „Überlingen“

von Unteruhldingen

über die Mainau

und Meersburg

nach Konstanz gefahren.

An der Hafeneinfahrt begrüsste uns schon die

„Schöne Imperia“

Mit einer einmaligen Sehenswürdigkeit kann die Bodensee-Metropole aufwarten: Auf dem Pegelstumpf an der Hafeneinfahrt grüßt eine neun Meter hohe und 18 Tonnen schwere Skulptur des in Bodman lebenden Künstlers Peter Lenk, die sich in vier Minuten einmal dreht. Der Künstler gab ihr den Namen „Imperia“, die auf den Händen der ausgebreiteten Arme zwei weitere Skulpturen hält: Zwei Gaukler, die sich die Insignien der weltlichen und kirchlichen Macht auf das Haupt gestülpt haben, eine Kaiserkrone und eine Tiara.

Und prompt bei der Einfahrt hat sie uns den Rücken zugewandt !!!!!

aber bei der Ausfahrt war sie uns wohlgesonnten!!!!

eine sehr schöne Stadt mit wirklich

interessanten alten Häuserfassanden

 

aber auch ganz modere Kunst

sowie auch Rustikales, oder auch buntes Durcheinander.

und doch passt irgendwie alles zusammen

 

%d Bloggern gefällt das: